Neuestes für die Sekundärverpackung von Nudeln und vieles mehr

Neuestes für die Sekundärverpackung von Nudeln und vieles mehr 860 484 Senzani Brevetti S.p.A.

Während des letzten Virtual Open House hatte Senzani die Gelegenheit, Dutzenden von Teilnehmern aus der ganzen Welt die neuesten Lösungen des Unternehmens im Bereich Sekundärverpackung vorzustellen: Im Mittelpunkt des Live-Streaming-Events stand der neue Wrap-Around-Sammelpacker Modell CPWA12, der für eine Produktionsanlage eines großen Unternehmens der Teigwarenindustrie aus Russland hergestellt worden ist.

Diese Verpackungsmaschine ist in der Lage, bis zu 100 Packungen pro Minute zu verarbeiten und bis zu 12 Kartons pro Minute zu fertigen. Sie eignet sich perfekt für die Handhabung von Beuteln mit doppeltem Vierkantboden. Dank der extremen Flexibilität im Formatbereich werden die CPWA-Wrap-Around-Sammelpacker in der Food- und Non-Food-Branche für die Sekundärverpackung von Beuteln (z.B. Saucen), Faltschachteln, Doypacks und Dosen eingesetzt.

Bedienerfreundlichkeit, ein schneller und werkzeugloser Formatwechsel („tool-free“-Technologie) und ein geringer Platzbedarf (5 x 3,5 Meter) machen den CPWA12 zur idealen Lösung für eine moderne Produktionsanlage: robust, aber gleichzeitig in der Lage, die zugeführten Beutel durch ein Race-Track-System mit größter Sorgfalt zu handhaben, dieser Sammelpacker ist er eine interessante Verpackungslösung für Unternehmen, die auch außerhalb der Lebensmittelindustrie tätig sind.

Heutzutage ist die Wrap-Around-Verpackung nämlich die gängigste Verpackungsart, da sie dank des abreißbaren Deckels, direkt als Display am Verkaufsort fungieren kann: ein System, das zu einem wertvollen Verbündeten in der „in-store“-Marketing- und Kommunikationsstrategie wird.